Klassen programmieren unter VBA

Neben den Standardmodulen gibt es in VBA-Projekten auch noch einen weiteren Typ von Modulen, nämlich die Klassenmodule. Diese kommen wiederum in zwei Ausführungen: Es gibt alleinstehende Klassenmodule und eingebaute Klassenmodule, die den Code zu bestimmten Objekten enthalten – wie beispielsweise die Klassenmodule zu Formularen und Berichten in Access, zu Word-Dokumenten für das Dokument oder in Excel für Worksheet und Workbook. Auch in Outlook gibt es Klassenmodule. Wir wollen uns an dieser Stelle jedoch auf die alleinstehenden Klassenmodule konzentrieren, also auf solche, die wir selbst anlegen müssen. Hier schauen wir uns an, warum man diese überhaupt nutzen sollte, welche Anwendungszwecke es gibt und welche Best Practices sich für uns etabliert haben.

Weiterlesen

Google Calendar per Rest-API programmieren

Google-Kalender sind praktisch: Sie sind von überall erreichbar, können mit endlos vielen Schnittstellen und Diensten verbunden werden und bieten weitere Vorteile. Noch schöner wäre es natürlich, wenn wir auch per VBA auf diese Kalender zugreifen könnten. Die Vorbereitungen haben wir bereits in zwei weiteren Artikeln erledigt – damit haben wir eine App bei Google angelegt und eine COM-DLL programmiert, mit der wir ein Token für die Authentifizierung bei Google generieren können. Damit folgt nun die Kür: Wir erzeugen VBA-Prozeduren, um auf die verschiedenen Informationen der Google Calendar API zuzugreifen. Dazu gehören Kalender, Termine und vieles mehr. Welche Möglichkeiten sich zum Lesen, Schreiben, Ändern und Löschen von Terminen bieten, zeigen wir auf den folgenden Seiten.

Weiterlesen

COM-Add-In für Word: PDF-Export

Nachdem wir bereits gezeigt haben, wir man COM-Add-Ins für die Verwendung in anderen Office-Anwendungen nutzen kann, wollen wir nun auch einmal eines für Word programmieren. Die Aufgabe lautet, die verschiedenen Funktionen, die wir im Artikel “Word: PDF per VBA erzeugen” definiert haben, in Word für alle Dokumente bereitzustellen. Dazu erstellen wir ein neues COM-Add-In mit der Entwicklungsumgebung twinBASIC. Das COM-Add-In soll seine Funktionen per Ribbon bereitstellen, sodass der Benutzer mit wenigen Mausklicks die gewünschten Exporte erzeugen kann. Dazu gehört der Export des vollständigen Dokuments, aller Seiten einzeln, eines bestimmten Bereichs, der aktuellen Seite oder auch von Bereichen, die durch bestimmte Formatierungen eingeleitet werden.

Weiterlesen

Outlook: Kontextmenüs anpassen

In den Office-Anwendungen Word, Excel oder Access passen wir vorhandene Kontextmenüs per VBA über das Objektmodell von Office an. Auch das Hinzufügen und die Anzeige benutzerdefinierter Kontextmenüs erledigen wir auf diese Weise. Unter Outlook sieht die Situation anders aus: Hier wurde die Definition von Kontextmenüs bereits in die Ribbondefinition integriert. Wir haben dort einen eigenen Abschnitt namens “contextMenu” mit dem wir vorhandene Kontextmenüs anpassen und erweitern können. In diesem Artikel schauen wir uns an, wie wir solche Anpassungen vornehmen und welche Möglichkeiten sich daraus ergeben.

Weiterlesen

COM-Add-In zum Übersetzen von Word-Dokumenten

Das Internet bietet für beinahe jeden Zweck einen Service. Auch für das Übersetzen von Texten. Ein Anbieter heißt DeepL. Er bietet nicht nur eine Benutzeroberfläche, in die man Texte eingeben kann, die direkt übersetzt werden, sondern auch noch eine API. Dieser können wir programmgesteuert Texte übergeben und die Übersetzung entgegennehmen. Das ist sehr praktisch für diejenigen Bereiche der Programmierung, wo man Texte in einer anderen oder in mehreren Sprachen braucht. In diesem Artikel wollen wir uns jedoch ansehen, wie wir aus den Techniken, die wir in weiteren Artikeln vorgestellt haben, ein COM-Add-In bauen, das sich nahtlos in die Word-Benutzeroberfläche eingliedert und auf Knopfdruck komplette Dokumente oder auch nur markierte Bereiche in die gewünschte Sprache übersetzt.

Weiterlesen

Rechnungen mit Word und Access

Office bietet verschiedene Möglichkeiten, um Rechnungen zu erstellen. Du kannst ein Worksheet in Excel dazu nutzen, eine Rechnung zu erstellen, die Berichte unter Access eignen sich recht gut dafür, aber auch Word lässt sich prima zum Erstellen von Rechnungen nutzen. Alle haben Vor- und Nachteile: Unter Excel gerät das Berechnen von Beträgen zum Kinderspiel, während mehrseitige Rechnungen eher schwierig zu realisieren sind, unter Access können Berichte recht flexibel realisiert werden, während man sich gerade für mehrseitige Berichte etwas einarbeiten muss – und unter Word kann man das Layout sehr einfach anpassen, während hier die Berechnung nicht so intuitiv erfolgt. Wir schauen uns eine Kombination aus Access und Word an: Die Daten stammen aus Access-Tabellen, während wir die Rechnung selbst in Word erstellen. So lassen sich auch nach dem Erstellen noch Feinheiten anpassen.

Weiterlesen

DHL-Paketlabel per VBA erstellen

Beim Versand von Paketen kommt recht oft DHL zum Einsatz. Die einfachste Form der computergestützten Erstellung von Paketlabeln ist dabei das Anmelden bei DHL und das Erstellen eines Labels durch Eingabe der Adressdaten und Bezahlung auf der Webseite. Etwas mehr Möglichkeiten bietet ein Geschäftskundenkonto beim Anbieter DHL. Hier können wir einen Schritt weitergehen und die Adressdaten beispielsweise per CSV übermitteln. Noch schöner wäre es, wenn wir von der jeweiligen Anwendung aus – ob es sich nun um eine Access-Datenbank, eine Excel-Tabelle oder sogar Outlook handelt – direkt per Mausklick ein Paketlabel zur Sendung eines Pakets an den jeweiligen Kontakt erstellen könnten, dass dann beispielsweise als PDF auf unserem Rechner landet. Wie das gelingt, zeigen wir im vorliegenden Artikel.

Weiterlesen

Outlook: Ordner per VBA im Griff

Bei einer frischen Outlook-Installation ist die Ordner-Hierarchie recht übersichtlich. Je mehr E-Mails man mit Outlook erhält oder je mehr man mit den übrigen Objekten arbeitet, umso mehr Ordner legt man in den bereits vorhandenen Ordnern als Unterordnern an. Für uns ist natürlich vor allem interessant, wie wir per VBA auf die einzelnen Ordner zugreifen, Ordner ermitteln, anlegen, bearbeiten oder auch löschen. Interessant ist auch, gezielt nach einem Ordner zu suchen und diesen zu referenzieren. Gegebenenfalls möchten wir auch einmal alle vorhandenen Ordner durchlaufen, um die enthaltenen Elemente zu verarbeiten. Wie all dies funktioniert, zeigen wir im vorliegenden Artikel!

Weiterlesen

Excel: Übersetzungen mit DeepL

Im Artikel “Texte übersetzen mit DeepL” (www.vbentwickler.de/322) haben wir gezeigt, wie man mithilfe einer in der Basisversion kostenlosen Web-API Übersetzungen von Texten durchführen kann. Das Ergebnis dieses Artikels war jedoch nur eine VBA-Funktion, mit der sich ein als Parameter angegebener Text übersetzen lässt. Das ist für Otto Normalverbraucher natürlich etwas sperrig, sodass wir diese Funktion nun einmal mit in einer Excel-Tabelle gespeicherten Texten ausprobieren wollen. Gleichzeitig lernen wir etwas über das Auslesen und Schreiben von Inhalten aus und in Excel-Tabellen.

Weiterlesen